Montage einer neuen Rotorblattverlängerung - Portugal

Montage einer neuen Rotorblattverlängerung – Portugal

Energiekontor hat eine weitere RBE – Rotorblattverlängerung in einem Windpark in Portugal installiert, um die Produktion des Windrads zu erhöhen. Die Montage fand im Juni 2015 statt; für weitere Einzelheiten siehe Bilder unten.

Die Montage von RBE war schon zuvor in deutschen und portugiesischen Windparks durchgeführt worden, so auch im Windpark von Penedo Ruivo, Serra do Marão, Amtsbezirk Amarante (Portugal).

RBE ist ein Produkt, das die Effizienz von Windkraftanlagen steigert und aus einem zusätzlichen Blattspitzensegment besteht, welches an der Rotorblattspitze befestigt wird. Das System wurde 2012 durch DEWI / OCC zertifiziert.

Energiekontor hat eine weitere Rotorblattverlängerung (RBV) in einem Windpark in Portugal installiert, um die Produktion des Windrads zu erhöhen. Die Montage fand im Juni 2015 statt; für weitere Einzelheiten siehe Bilder unten.

Energiekontor hat eine weitere Rotorblattverlängerung (RBV) in einem Windpark in Portugal installiert, um die Produktion des Windrads zu erhöhen. Die Montage fand im Juni 2015 statt; für weitere Einzelheiten siehe Bilder unten.

Wie wird die Montage der Rotorblattverlängerung durchgeführt?

Zwei Halbschalen überlappen die vorhandene Rotorblattspitze und werden mit Kunstharzkleber befestigt. Eine abschließende Politur und Anstrich des Rotorblatts und der RBE schützt das Material. Das ursprüngliche Rotorblatt bleibt unverändert.

Energiekontor hat eine weitere Rotorblattverlängerung (RBV) in einem Windpark in Portugal installiert, um die Produktion des Windrads zu erhöhen. Die Montage fand im Juni 2015 statt; für weitere Einzelheiten siehe Bilder unten.

Die Montage wird in allen Schritten durch geeichte Messgeräte überwacht. Zur Herstellung der stöchiometrischen Mischungen werden Waagen eingesetzt und die Umweltbedingungen werden durch Thermo-Hygrometer mit Datenschreibern und Anemometern kontrolliert.

Bei der Montage der Verlängerung muss das Gewicht aller hinzuzufügenden Teile mit hoher Genauigkeit kontrolliert werden.

Weitere Informationen über die Montage von Rotorblattverlängerungen an einem hängenden Rotorblatt finden Sie hier.