Wofür werden die RBE-produkte eingesetzt?

Die RBE – Rotorblattverlängerung ist ein bewährtes Produkt, das die Effizienz einer Windkraftanlage steigert und aus einem zusätzlichen Blattspitzensegment besteht, welches an der Rotorblattspitze angebracht wird. RBE-Produkte werden in Windparks eingesetzt, bei denen die erwarteten Ergebnisse auf Grund von vorherigen Planungsfehlern nicht erreicht werden.

Die RBE kann an allen Maschinen eingesetzt werden, die für die aus der Montage einer spezifischen RBE hervorgehende Laststeigerung geeignet sind. Im Allgemeinen sagt man, dass ein Windrad immer dann Lastreserven hat, wenn die IEC-Klasse (International Electrotechnical Commission) des Windrads höher ist als die IEC-Klasse, die den Standort des Windparks charakterisiert. Diese Lastreserve kann bis zur Belastungsgrenze des Windrads von der RBE genutzt werden.

Der prozentuale Anteil der Effizienzsteigerung nach Montage der RBE hängt von der Maschine und den örtlichen Bedingungen am Standort des Windparks ab. Für die Rotorblattverlängerung Typ BONUS 1.0MW beträgt die Steigerung ca. 7 %, was in unseren Windparks in Deutschland nachgewiesen wurde, während die Steigerung für die Rotorblattverlängerung Typ BONUS 1.3MW in den Windparks in Portugal ca. 5/6 % beträgt. Die neuen Prototypen steigern die Leistung um fast 9 % und werden mit den Rotorblättern eines weltweit verbreiteten Standardtyps von Windkraftanlagen kompatibel sein.

RBV

Wenn Sie Fragen zur Installation der RBE und Steigerung der Produktivität Ihres Windparks haben, dann schicken Sie uns bitte eine E-mail an energiekontor@rotorbladeextension.com oder rufen Sie uns an, um mit uns direkt über weitere Informationen zu sprechen.